Home Sport Bericht: FC Bayern befasst sich mit Dejan Kulusevski von Juventus

Bericht: FC Bayern befasst sich mit Dejan Kulusevski von Juventus

Von

Bei Juventus konnte Dejan Kulusevski bisher nur wenig überzeugen. Nun soll der FC Bayern ein Auge auf das Mittelfeldtalent geworfen haben.

Der FC Bayern hat offenbar Interesse an einer Verpflichtung des schwedischen Mittelfeldspielers Dejan Kulusevski vom italienischen Topklub Juventus. Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, haben neben den Münchnern auch die beiden Nordlondoner Klubs Arsenal und Tottenham ein Auge auf den 21-Jährigen geworfen.

Die Alte Dame soll einem Transfer nicht abgeneigt sein. Der Klub sei jedoch erst ab einem Angebot zwischen 35 und 40 Millionen Euro gesprächsbereit. Dabei möchte im Gegensatz zu früheren Transfers keine Kompromisse eingehen. Eine Leihe oder eine geringere Transfersumme sind offenbar ausgeschlossen.

Nur vier Spiele von Beginn an: Kulusevski konnte bei Juventus noch nicht überzeugen

Erst im Januar 2020 wechselte Kulusevski für 35 Millionen Euro von Atalanta Bergamo nach Turin und verbrachte anschließend die Rückrunde leihweise bei Parma Calcio. Bei Juventus konnte er seitdem weder unter Andrea Pirlo noch unter Massimiliano Allegri den hohen Erwartungen gerecht werden.

So kommt er in der laufenden Spielzeit zwar bereits auf 21 Einsätze in der Serie A sowie der Champions League, stand dabei aber nur viermal in der Startformation. Trotz eines laufenden Vertrags bis 2025 soll Juventus daher offen für mögliche Angebote sein.

VERWANDTE BEITRÄGE