Home Kultur Bedeutende Bücher: Endlich ein Buch, das zu mehr Individualität in Beziehungen motiviert

Bedeutende Bücher: Endlich ein Buch, das zu mehr Individualität in Beziehungen motiviert

Von

Bücher können berühren, bewegen, belehren und bestenfalls bedeutend im weiteren Verlauf des Lebens werden, wenn sie etwa in Bereichen wie Erziehung, Beziehung oder anderen die Augen öffnen oder den Blickwinkel verändern. Wir haben genau solche Bücher in dieser Serie zusammengetragen. Den Anfang macht das Buch “Liebe lieber einzigartig” von Aino Simon.

Im Gegensatz zu zwischenmenschlichen Beziehungen, denen man meist gezwungenermaßen ausgesetzt ist, wie solchen im Beruf oder auch in der Familie, sucht man sich Liebesbeziehungen selbst aus und ist vollkommen frei in seiner Entscheidung. Und sollte sie daher genauso gestalten, dass sie einem guttun: Was möchte ich? Was brauche ich? Und mit wem kann ich mir das erfüllen?

So eine Art der Beziehung erfordert Zeit, Experimente, Gegenseitigkeit und bedeutet vor allem auch stetig Arbeit. Allerdings sind viele Menschen nicht bereit, diese Komponenten zu investieren, sondern glauben an das, was oftmals in Filmen zu sehen ist und als “perfekt” verkauft wird: Liebe auf den ersten Blick, zwei Menschen treffen sich, es funkt und es ist die exklusive Beziehung, die bis zum Lebensende hält. Oft einfach nur basierend darauf, dass die “Chemie” am Anfang stimmt. Die Folge ist allerdings nicht selten, dass sich im Laufe des Miteinanders Unzufriedenheit oder auch Betrug, etwa in Form von Fremdgehen, zeigen, wenn man nicht bereit ist, Arbeit zu investieren – in die Beziehung und vor allem in sich selbst. Denn auch das braucht ein Mensch, um im Miteinander glücklich zu sein.

“Liebe lieber einzigartig”: Konkrete Tipps und hilfreiche Ansätze 

Aino Simon bringt die Problematik in ihrem Buch “Liebe lieber einzigartig: Finde das Beziehungsglück, das zu dir passt” aus meiner Sicht ganz wunderbar auf den Punkt: Sie ist Gestalttherapeutin und Beziehungscoach und weiß aus ihrem Berufsalltag und Statistiken heraus, dass viele Menschen gar nicht wirklich zufrieden in ihrer Beziehung sind – obwohl sie sie doch nach ihren ganz eigenen Vorstellungen gestalten könnten. Warum das aber gar nicht so leicht ist und was man wirklich tun kann, um aus der Unzufriedenheit herauszukommen, schreibt sie verständlich, nachvollziehbar und clever auf und geht dabei auf Themen wie Sexualität, Eifersucht, Monogamie, Polyamorie, Langeweile und Self Care ein.

Buch Beziehungen

Ich habe selten ein Buch gelesen, das ich so oft weiterempfohlen habe wie dieses. Denn es macht zum einen wunderbar deutlich, was eine erfüllte Liebesbeziehung benötigt. Zuallererst müssen wir dafür erkennen, was wir wirklich wollen. Und dieser Schritt ist schon einmal schwierig. Simon erklärt, was es dazu braucht: vollkommene Ehrlichkeit zu sich selbst, ganz ungeschönt und ohne Filter. Welche Fantasien habe ich? Warum reagiere ich manchmal, wie ich reagiere? Wie komme ich mit mir in Einklang? Das bedeutet schon einiges an Arbeit und Zeit. Es dann aber auch vernünftig zu kommunizieren, ist der nächste schwierige Schritt. Dabei gibt Aino Simon hilfreiche Tipps, etwa: Wenn man versucht, die eigenen Gefühle zu erklären, kann es immer wieder zu Schwierigkeiten kommen und manchmal glaubt man, etwas zu fühlen, was sich später als Irrglaube herausstellt. Die Expertin ermutigt dazu, sich dann nicht zu verschließen, sondern es immer wieder zu versuchen, bis es sich richtig anfühlt. Auch dazu gibt sie praktische Tipps.

Im nächsten Schritt zum Beziehungsglück müsse man natürlich mit dem/der Partner:in der Wahl einen Weg finden, um das, was man sich wünscht, so umzusetzen, dass keine:r verletzt wird oder zu kurz kommt. Dazu empfiehlt die Therapeutin Regeln und regelmäßige, feste Sprechzeiten, in denen es keine Tabus gibt. Sie bricht dabei auch mit dem, was oft als “normal” gilt oder als “richtig” in einer Beziehung, sondern ermutigt endlich wirklich zu ganz individuellen Regeln, zu Mut und aktiven Entscheidungen.

Besonders hilfreich und positiv aus meiner Sicht: Die Expertin schreibt zu keiner Zeit mit einem ermahnendem Ton oder erhobenem Zeigefinger und präsentiert auch ihren eigenen Weg nicht als Ideallösung, sondern wird dem Buchtitel zu jeder Zeit gerecht: “Liebe lieber einzigartig“, finde einen ganz eigenen Weg zum Beziehungsglück, wie auch immer der aussehen mag. Und mit genau diesem Ton, den Erläuterungen, den Tipps und Beispielen im Buch trifft sie bei mir einen Nerv und hat erreicht, dass ich mich viel stärker mit mir selbst und meinen Wünschen auseinandergesetzt und es geschafft habe, diese auch zu kommunizieren. Und mich nicht an feste Regeln klammere oder verzweifelt nach Schritt-für-Schritt-Anleitungen und Anweisungen suche, sondern ganz eigene Ansätze kreiere, die zu mir passen. Ein Buch, das mich bewegt und inspiriert hat und aus meinem Bücherregal schon durch viele Hände gewandert ist. Ich verweise gern darauf und behalte es in Erinnerung. Für mich ist es bedeutend. 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Das sind die aktuellen stern-Bestseller des MonatsDas sind die Lieblingsbücher der stern-RedaktionKrimi-Bestseller: Diese sechs Bücher halten Sie in AtemBuch-Bestseller 2022: Das sind die meistverkauften Bücher des JahresBiografien-Bestseller: Diese sieben Bücher sind ideal für den Winter

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

VERWANDTE BEITRÄGE