Home » Sie holten 2012 die Schale: Was machen die Spieler der letzten BVB-Meistermannschaft heute?

Sie holten 2012 die Schale: Was machen die Spieler der letzten BVB-Meistermannschaft heute?

Von

Borussia Dortmund hat eine einmalige Chance: Zum ersten Mal seit elf Jahren kann der BVB wieder Meister werden. Damals stand Roman Weidenfeller noch im Tor und Jürgen Klopp an der Seitenlinie. Was macht die letzte BVB-Meistermannschaft heute?

Wir schreiben das Jahr 2012 – Apple stellt bei seiner Keynote voller Selbstbewusstsein das neue iPhone 4 vor, inklusive Sprachassistent Siri. Bundespräsident Christian Wulff muss zurücktreten, nachdem er eine wütende Nachricht auf der Mailbox des Bild-Chefredakteurs hinterlassen hat. Und in der Bundesliga ist ein Wort zu hören, das viele vorher nicht kannten: “Wachablösung”. Borussia Dortmund war die Nummer 1 in Deutschland. Und das schon zum zweiten Mal. 

Nach dem vollkommen überraschenden Meistertitel 2011 setzte die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp im Folgejahr sogar noch einen drauf: 34 Spiele, 25 Siege, 80 Tore – am Ende acht Punkte vor den Bayern. Und als Krönung die “Demütigung von Berlin”, als der BVB den FCB im Finale des DFB-Pokals mit 5:2 nach Hause schickte. 

Die Elf der Dortmunder hat bei den heimischen Fans Legendenstatus. Doch dass die Meisterschale zum letzten Mal in den Dortmunder Abendhimmel gereckt wurde, ist nunmehr elf Jahre her. Was machen die damaligen “jungen Wilden” heute? 

VERWANDTE BEITRÄGE